Travenbrück : Artenvielfalt und Biodiversität: Insekten-Tankstelle auf dem Elfenberg

Avatar_shz von 03. April 2021, 16:58 Uhr

shz+ Logo
Projektmanager Philipp Meinecke zeigt die Saatmischung aus 40 heimischen Blumen und Kräutern, die auf dem Elfenberg eingebracht werden.
Projektmanager Philipp Meinecke zeigt die Saatmischung aus 40 heimischen Blumen und Kräutern, die auf dem Elfenberg eingebracht werden.

Zwischen den Ortsteilen Tralau und Nütschau entsteht auf einer Anhöhe ein spendenfinanziertes, blütenreiches Grünland.

Travenbrück | Landwirt Hauke Behnk füllt 60 Kilogramm zertifiziertes, regionales Saatgut in seine Drillmaschine. Gemeinsam mit dem Biologen Philipp Meinecke von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bespricht er, wie die Maschine eingestellt werden muss, damit die Samen gleichmäßig verteilt wird. Zuvor wurde der zwei Hektar große sogenannte „Große El...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen