Konzert in der Kirche Eichede : Mit Geige und Bratsche durch vier Jahrhunderte

Avatar_shz von 18. August 2021, 13:29 Uhr

shz+ Logo
Julia Stegmann und Saskia Rohde lernten sich während ihres Musikstudiums in Hamburg kennen.
Julia Stegmann und Saskia Rohde lernten sich während ihres Musikstudiums in Hamburg kennen.

Sonntag, 22. August, wird die Kirche zu Eichede mit Streicherklängen von Geige und Bratsche gefüllt. Zu Gast sind die Profi-Musikerinnen Saskia Rohde und Julia Stegmann. Sie bilden das "Alkor-Duo".

Eichede | Geige und Bratsche im Gleichklang: Das „Alkor-Duo“ gastiert Sonntag, 22. August, ab 18 Uhr in der Kirche zu Eichede, Kirchenstraße 10, und wird das Gotteshaus mit virtuosen, rasanten und streichzarten Tönen garantiert zum Klingen bringen. Hinter dem Alkor-Duo stehen Saskia Rohde und Julia Stegmann. Beide erfahrene Orchester-Musikerinnen „Die beiden Profi-Musikerinnen sind seit langem ein eingespieltes Team in Sachen Kammermusik“, betont Kantor Andis Paegle und führt aus, dass beide seit dem Studium vielfältige Erfahrungen mit Musik von Barock bis Pop sammeln und beispielsweise in der Staatsoper Hannover, dem Göttinger Symphonie Orchester, der Hamburgischen Staatsoper und dem Elbipolis-Barockorchester mitwirken konnten. Zudem gehören sie dem erfolgreichen Mizar-Streichquartett an. Werke von Händel bis Vivaldi Im Eichedeer Kirchenschiff präsentiert das Duo ein abwechslungsreiches und virtuoses Programm. Musik aus vier Jahrhunderten. Neben Werken der Komponisten Vivaldi und Piazzolla, die 2021 Jubiläen feiern, erklingen auch Stücke von Mozart, Fuchs und Händel/Halvorsen. Rohde und Stegmann spielen aber nicht nur, sondern moderieren ihre Konzerte auch gerne selbst. „Livemusik mit Publikum lässt sich eben durch kein Streaming-Angebot ersetzen“, ist sich Kirchenmusiker Paegle sicher. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen