Lauenburger verunglückt : Alarmsystem führt Polizei zu betrunkenem Unfallfahrer auf B 209

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 13:28 Uhr

shz+ Logo
Nach ein paar Drinks ans Steuer? Das ist gefährlich und unverantwortlich (Symbolbild).
Nach ein paar Drinks ans Steuer? Das ist gefährlich und unverantwortlich (Symbolbild).

Im Krankenhaus wurden seine Verletzungen behandelt. Und eine Blutprobe entnommen. Bei Krüzen ist ein 32-Jähriger volltrunken in einen Knick gerast. Das Alarmsystem des Skodas wies der Polizei den Weg zum Unglücksort.

Krüzen | Das moderne Alarmsystem hat ihn gerettet - und zugleich entlarvt. Am Donnerstag, 13. Januar 2022, kam es gegen 22:20 Uhr in der Nähe von Krüzen (Kreis Herzogtum Lauenburg) zu einem dramatischen Unfall. Das Unglück wird für den Verursacher ein Nachspiel haben. Er hatte sich volltrunken hinters Steuer gesetzt. Der Skoda landete im Knick, das Alarm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert