Kritik an Plänen der Bahn : Ahrensburger Bürgerinitiative: „Das S4-Projekt ist eine Mogelpackung“

Avatar_shz von 18. Februar 2022, 12:03 Uhr

shz+ Logo
Möchten eine Gütertrasse durch Ahrensburg und eine Brücke am „Braunen Hirsch“ verhindern: Rudi Groddeck, Andrea Seddig, Florian Funke, Herbert Kock, Michael Kukulenz, Svenja und Jan Furken. Sie sind Teil der Bürgerinitiative „Ahrensburg gegen Gütertrasse“.
Möchten eine Gütertrasse durch Ahrensburg und eine Brücke am „Braunen Hirsch“ verhindern: Rudi Groddeck, Andrea Seddig, Florian Funke, Herbert Kock, Michael Kukulenz, Svenja und Jan Furken. Sie sind Teil der Bürgerinitiative „Ahrensburg gegen Gütertrasse“.

Wird die S4 wirklich eine Verbesserung für den Nahverkehr oder verschlechtert sich das Angebot tatsächlich und es geht der Bahn hauptsächlich um eine Zunahme des Güterverkehrs?

Ahrensburg | „Direkter, einfacher und pünktlicher in Hamburg“ – damit wirbt die Deutsche Bahn für die neue S4 zwischen Hamburg und Bad Oldesloe. Um einen zuverlässigen Nahverkehr zu bieten, soll die Strecke von Hamburg-Hasselbrook nach Ahrensburg-Gartenholz entlang der bestehenden Gleise ausgebaut werden. Ein Bauprojekt, von dem die Menschen in der Region profitie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen