3. Liga : VfB Lübeck bringt Spitzenreiter nicht in Bedrängnis

Avatar_shz von 14. Februar 2021, 16:41 Uhr

shz+ Logo
Tor für Dresden: VfB Lübecks Torwart Lukas Raeder und Innenverteidiger Osarenren Okungbowa können nicht verhindern, dass Christoph Daferner (li.) zur frühen Führung des Spitzenreiters trifft.
Tor für Dresden: VfB Lübecks Torwart Lukas Raeder und Innenverteidiger Osarenren Okungbowa können nicht verhindern, dass Christoph Daferner (li.) zur frühen Führung des Spitzenreiters trifft.

In der 3. Liga hat Tabellenschlusslicht VfB Lübeck verdient bei Spitzenreiter Dynamo Dresden das Nachsehen gehabt.

Dresden | Spitzenreiter gegen Tabellenschlusslicht: Die Kräfteverhältnisse waren vor der Drittligapartie am Sonntag klar verteilt – und am Ende gab es daran nichts zu rütteln. Mit 3:1 (2:0) wurde die SG Dynamo Dresden ihrer Favoritenrolle gegen den VfB Lübeck ger...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen