Abstiegskampf in der 3. Liga : VfB Lübeck zu Gast bei den Überfliegern aus Magdeburg

Avatar_shz von 23. April 2021, 17:22 Uhr

shz+ Logo
Ryan Malone (li., hier im Zweikampf mit Ingolstadts Tobias Schröck) muss am Sonntag mit dem VfB Lübeck bei seinem ehemaligen Arbeitgeber 1. FC Magdeburg punkten, um im Abstiegskampf nicht den Anschluss an das rettende Ufer zu verlieren.
Ryan Malone (li., hier im Zweikampf mit Ingolstadts Tobias Schröck) muss am Sonntag mit dem VfB Lübeck bei seinem ehemaligen Arbeitgeber 1. FC Magdeburg punkten, um im Abstiegskampf nicht den Anschluss an das rettende Ufer zu verlieren.

Der VfB Lübeck trifft zwar nicht auf ein Spitzenteam, Magdeburg aber gilt aktuell als eine der unangenehmsten Aufgaben.

Lübeck | Im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga hat der VfB Lübeck die vielleicht aktuell schwerste Aufgabe vor der Brust. Nach dem 1:1 am Mittwochabend gegen den FC Ingolstadt (2.) geht es am Sonntag allerdings nicht gegen einen weiteren Aufstiegskandidaten, sondern zum Tabellenzwölften 1. FC Magdeburg, der nach einer eindrucksvollen Serie vor Selbstvert...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen