Bad Oldesloe : 78-Jähriger stirbt nach Unfall

Der Senior fuhr mit seinem Fahrzeug in parkende Fahrzeuge.
Foto:
Der Senior fuhr mit seinem Fahrzeug in parkende Fahrzeuge.

Die Beifahrerin bleibt bei der Kollision unverletzt.

shz.de von
13. Februar 2017, 15:03 Uhr

Aus noch ungeklärter Ursache streifte ein 78-jähriger Oldesloer gestern Morgen bei seiner Fahrt durch die Königstraße in Richtung Schützenstraße in Bad Oldesloe ein Fahrzeug und fuhr anschließend ungebremst auf ein parkendes Fahrzeug auf, das durch die Wucht des Aufpralls auf einen davor geparkten VW-Bus geschoben wurde. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Helfer kümmerten sich um den 78-Jährigen und seine Beifahrerin. Die Beifahrerin wurde bei der Kollision nicht verletzt.

„Nach den Erkenntnissen der Kollegen und des Notarztes vor Ort könnten eine Erkrankung oder Kreislaufprobleme des 78-Jährigen sowie ein Herzinfarkt der Grund für den Unfall gewesen sein. Seine Ehefrau gab an, dass er plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte zunächst kein Puls bei dem Unfallverursacher festgestellt werden. Er wurde erfolgreich reanimiert, ist aber später im Krankenhaus verstorben“, so Polizeisprecher Marco Hecht-Hinz. 

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen