Reinfeld : 67-Jährige in der Karpfenstadt beraubt

Täter hatten auffallend schmutzige Hände - Handy aus der Handgerissen.

Avatar_shz von
14. November 2019, 12:47 Uhr

Reinfeld | Am 12. November kam es  gegen 10.30 Uhr  in der Paul-von-Schoenaich-Straße in Reinfeld zu einem Raub.

Eine 67-jährige Reinfelderin war in der Paul-von-Schoenaich-Straße unterwegs, als ihr zwei junge Männer aus Richtung Raiffeisenpassage entgegenkamen.

Nach ersten Erkenntnissen bekam die Frau einen Anruf auf ihrem Handy und als sie diesen gerade entgegennehmen wollte, sei sie plötzlich von einem der Männer mit dem ganzen Körper gegen die dortige Hauswand gerempelt worden und der andere habe ihr das Handy aus der Hand gerissen. Die beiden Männer seien dann in Richtung Sparkasse weggerannt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Person - männlich - ca. 16 Jahre alt, jugendliche Erscheinung - ca. 180 cm groß - kräftige Statur - bekleidet mit einer schwarzen Jacke, dunkelblaue Baggy-Jeans, schwarz-weiße Sneakers und ein schwarzes Basecap mit weißem Aufdruck - auffälligen schwarzen Ohrring im rechten Ohr.

2. Person - männlich - ca. 16 Jahre alt, jugendliche Erscheinung - ca. 180 cm groß - kräftige Statur - bekleidet mit einer hellolivfarbenen Bomberjacke imt orangem Futter, schwarzem Pullover, dunkelblaue Baggy-Jeans mit Löchern.

Beide Täter hatten auffällig schmutzige Hände.

Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Wem sind in der Paul-von-Schoenaich-Straße oder der näheren Umgebung die beiden Personen aufgefallen?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/501-0.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen