54-Jähriger rast frontal gegen Baum

Der Fahrer (54) wurde lebensgefährlich verletzt.
Der Fahrer (54) wurde lebensgefährlich verletzt.

shz.de von
21. Februar 2014, 17:57 Uhr

Ein 54-jähriger Hamburger ist in der Nacht zu Freitag auf der Landesstraße 92 kurz hinter Großensee mit seinem Citroen Saxo gegen ein Baum gerast. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zeigen für den Unfallhergang gibt es nicht. Ein Großenseer, der an der Unfallstelle vorbeikam, sah etwas blinken, drehte um und fand den Kleinwagen am Baum. Weil sein Handy nicht funktionierte, konnte erst ein Lkw-Fahrer, der kurz darauf auf die Unfallstelle zukam, den Notruf absetzen. Wie lange der Hamburger in seiner misslichen Lage im Auto steckte, weiß niemand. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Großensee setzten hydraulisches Rettungsgerät ein, um die Türen des Kleinwagens abzutrennen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen