50 Jahre danach ...

Gruppenfoto im Kurpark: Nach dem gemeinsamen Brunch gab es für die 1968er Schulabsolventen ein Tagesprogramm in Bad Oldesloe inklusive Stadtführung.  Fotos: Nie
1 von 2
Gruppenfoto im Kurpark: Nach dem gemeinsamen Brunch gab es für die 1968er Schulabsolventen ein Tagesprogramm in Bad Oldesloe inklusive Stadtführung. Fotos: Nie

Absolventen der ehemaligen Königin-Luise-Schule feierten goldenes Jubiläum ihres Schulabschlusses

shz.de von
24. Juli 2018, 06:00 Uhr

Vor genau fünfzig Jahren verließen sie gemeinsam mit ihrem Realschulabschluss die damalige Königin Luise Schule in Bad Oldesloe. Jetzt trafen sich die damaligen Mitschüler in der Kreisstadt wieder.

Viele der ehemaligen Schulabgängern sind in der Umgebung geblieben. Doch für manche stand eine längere Anfahrt an – so zum Beispiel aus Marburg. Mitschüler, die mittlerweile nach Skandinavien ausgewandert sind, konnten es nicht zum Treffen schaffen.

Damit sich für alle die Anreise lohnte, gab es ein umfangreiches Programm. So traf man sich zunächst zum Brunch im Kurpark. Anschließend ging es weiter zu einer historischen Stadtführung durch Bad Oldesloe, die selbst für die interessant war, die noch oder wieder hier leben. Den Abschluss bildete dann ein gemeinsames Zusammensein auf dem Reiterhof im Rümpeler Weg bis in die späten Abendstunden.

Mit dabei war auch ein inzwischen 83-jähriger Lehrer aus der damaligen Schulzeit. Er konnte sich zum Erstaunen seiner ehemaligen Schüler noch an sehr viele Details erinnern. Die Unterhaltungen drehten sich viel über Anekdoten aus der Schulzeit, aber natürlich sei die Neugier auch groß, was die anderen so machen, so Gisela Lauschke. Sie verbindet eine besondere Geschichte mit der Klasse. Denn sie ging nicht nur mit ihrem Bruder in einen Jahrgang, sondern heiratete mit Rainer Lauschke auch einen Klassenkameraden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen