35 junge Leute starten ins Berufsleben

 Der Job ruft: Personalreferentinnen Susanne Brusdeilins (links) und Nina Becker (rechts) sowie Boy-Johannes Pahl (2.v.li.), Leiter der Abteilung Personalentwicklung, und Marc Struve (3.v.re.), Leiter des Bereichs Personal, begrüßen 35 junge Menschen zu ihrem ersten Ausbildungstag bei der Sparkasse Holstein.  Foto: st
Der Job ruft: Personalreferentinnen Susanne Brusdeilins (links) und Nina Becker (rechts) sowie Boy-Johannes Pahl (2.v.li.), Leiter der Abteilung Personalentwicklung, und Marc Struve (3.v.re.), Leiter des Bereichs Personal, begrüßen 35 junge Menschen zu ihrem ersten Ausbildungstag bei der Sparkasse Holstein. Foto: st

Von Sasel und Wandsbek über Oststeinbek bis nach Ostholstein: Die Sparkasse Holstein begrüßt neue Auszubildende

Avatar_shz von
04. August 2011, 06:23 Uhr

Bad Oldesloe | Ein neuer Lebensabschnitt für 35 junge Menschen: Jetzt begrüßte die Sparkasse Holstein 30 künftige Bankkaufleute, zwei Sparkassen-Vertriebskaufleute sowie drei Teilnehmer am Dualen Studiengang zum "Bachelor of Arts" zu ihrem ersten Arbeitstag in der Sparkasse Holstein. Die kommenden zwei bis drei Jahre der neuen Auszubildenden stehen von nun an im Zeichen von Kundengesprächen, Berufsschulunterricht, internen Seminaren und einer Vielzahl von Lehrgängen. Doch bevor die jungen Menschen in den Berufsalltag einsteigen, geht es für eine Woche in die Gustav-Heinemann-Bildungsstätte Bad Malente: Dort vermitteln Nina Becker, Personalreferentin für die Ausbildung bei der Sparkasse Holstein, Stephan Reichenbach, in der Personalabteilung zuständig für "Changemanagement", und Boy-Johannes Pahl (Leiter Personalentwicklung) Kompetenzen wie Kundenorientierung und Teambildung. Wichtige Kenntnisse, die nicht nur für die eigenständige Durchführung von Projekten während der Ausbildungszeit von großer Bedeutung sind.

Die Auszubildenden werden in einer der 35 Filialen der Sparkasse Holstein von Hamburg bis Fehmarn eingesetzt und verbringen dort die meiste Zeit ihrer Ausbildung. Doch natürlich stehen unter anderem auch das Vermögensmanagement, das Private Banking, das Immobilien-Center sowie interne Abteilungen wie der Marktservice oder die Kreditanalyse auf dem Ausbildungsplan. Auch einige Bewerber aus Hamburg und dem Hamburger Umland starteten in diesem Jahr bei der Sparkasse Holstein in das Berufsleben. Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn im August 2012 läuft bereits: Interessierte können sich noch bis Jahresende online um einen Ausbildungsplatz bei der Sparkasse Holstein bewerben unter der folgenden Internetadresse: www.sparkasse-holstein.de. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei Nina Becker bei der Sparkasse Holstein unter der Rufnummer (04531) 508 71 432 oder im Internet auf der Homepage: www.spk-for-you.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen