31. Fischbeker Volkslauf überzeugt mit neuem Konzept

Nieme
Nieme

shz.de von
14. September 2013, 07:58 Uhr

Das neue Konzept beim 31. Volkslauf in Fischbek überzeugte; Organisator Holger Lienhöft zeigte sich hochzufrieden mit der Resonanz: Erstmals hatte das Team von der JuS Fischbek Strecken ausgemessen, die auch für die Bestenlisten des Jahres vom Schleswig-Holsteinischen-Leichtahtletikverband gewertet werden können. Bisher hatten die Organisatoren auf „krumme“ Streckenlängen gesetzt. Jetzt gingen die 150 Teilnehmer über vier Distanzen neben dem gut besuchten Kinderlauf über fünf (Foto) und zehn Kilometer, sowie über die Halbmarathondistanz (21 Kilometer) an den Start.

Über fünf Kilometer siegten Katja Liebler (WSV Tangstedt) und Joachim Skroblin (Spiridon-Club Bad Oldesloe). Auf den zehn Kilometern hatten Anke Ehlers Rowlin (Spiridon Oldesloe) und Gerrit Henrich (Hamburg) die Nase vorn. Den Halbmarathon entschieden Christine Böttger (Spiridon Oldesloe) und Dirk Wulff (SV Sülfeld) für sich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen