zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

24. Juni 2017 | 09:09 Uhr

Lütjensee : 3075 Mal zur Ader gelassen

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Geschenk, Dankschreiben, gemeinsames Mittagessen: Festliche Ehrung für 41 Blutspenderinnen in Lütjensee.

Bei strahlendem Sommerwetter reisten Ende Mai DRK-Blutspenderinnen aus ganz Schleswig-Holstein nach Lütjensee zur Festveranstaltung des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost auf dem Gelände des Instituts für Transfusionsmedizin. Alle hatten 2016 und im ersten Quartal des Jahres 2017 bereits ihre 75. Blutspende geleistet. Insgesamt kamen 41 Spenderinnen (mit Begleitung) und blickten schon vor Beginn der Ehrung hinter die Kulissen des Blutspendedienstes. Im Rahmen mehrerer Führungen erklärten DRK-Mitarbeiter den Gästen, was mit ihrem Blut nach der Spende passiert und wie es untersucht und weiter verarbeitet wird, um spätestens 24 Stunden nach dem Aderlass als oftmals lebensrettendes Arzneimittel für Patienten im Norden zur Verfügung zu stehen.

Zu Beginn des Festaktes hob Frauke Tengler, Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein, die herausragende Leistung der Frauen hervor, die seit mehreren Jahrzehnten uneigennützig und unentgeltlich mit ihrer Blutspende dazu beitragen, die Versorgung von Patienten in Schleswig-Holstein und Hamburg zu sichern.

Frauen können maximal vier Mal in zwölf Monaten eine Blutspende leisten, Männer dürfen bis zu sechs Mal pro Jahr spenden. „Eine Blutspende schenkt Leben. Frauen haben damit das große Glück, gleich in zweifacher Hinsicht Leben schenken zu können“, wandte sich Tengler an die Gäste der Ehrungsveranstaltung. Prof. Dr. med. Jürgen Ringwald, seit Oktober 2016 Leiter der DRK-Institute in Lütjensee und Schleswig, bedankte sich im Anschluss gemeinsam mit Frauke Tengler persönlich bei jeder Blutspenderin und überreichte neben einem Geschenk ein Dankschreiben für 75 geleistete Spenden.

Nach der festlichen Ehrung waren dann alle geladenen Gäste zum gemeinsamen Mittagessen in das extra auf dem Gelände errichtete Festzelt eingeladen. Mit intensiven Gesprächen und dem Austausch von Erfahrungen klang der Nachmittag in Lütjensee langsam aus. Auch im kommenden Jahr dürfen sich Frauen, die bereits 75 Blutspenden geleistet haben, wieder auf eine festliche Ehrung ihres Engagements in Lütjensee freuen.
>

Termine und Informationen zur Blutspende im Internet unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz). Derzeit werden dringend Blutspenden aller Blutgruppen benötigt, insbesondere besteht hoher Bedarf an Spenden der Blutgruppe Null negativ.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen