3. Liga : VfB Lübeck kommt im Abstiegskampf nur kleinen Schritt voran

Avatar_shz von 12. März 2021, 21:30 Uhr

shz+ Logo
Während Adriano Grimaldi (li.) für den KFC Uerdingen zur zwischenzeitlichen Führung traf, blieb VfB-Angreifer Cyrill Akono sein zweiter Saisontreffer verwehrt.
Während Adriano Grimaldi (li.) für den KFC Uerdingen zur zwischenzeitlichen Führung traf, blieb VfB-Angreifer Cyrill Akono sein zweiter Saisontreffer verwehrt.

Der VfB Lübeck hat den Befreiungsschlag im Abstiegskampf der 3. Liga verpasst und sich vom KFC Uerdingen 1:1 getrennt.

Lübeck | Der VfB Lübeck hat zwar am Freitagabend beim 1:1 (0:1) im Kellerduell gegen den KFC Uerdingen einen Punkt verbucht, es aber versäumt, mit einem Auswärtssieg die Rote Laterne des Schlusslichts abzugeben und den Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld herzustellen. „Wir haben heute zwei Punkte verloren, das ist wirklich bitter. Denn ich bin eigentlich se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen