Ammersbek : 16-Jähriger in der Timmerhorner Straße ausgeraubt

Polizeifahrzeug im Einsatz.

Polizeifahrzeug im Einsatz.

Zwei bisher Unbekannte haben einen Jugendlichen in Ammersbek überfallen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Avatar_shz von
15. Februar 2021, 10:42 Uhr

Ammersbek | Ein 16-Jähriger ist in Ammersbek von zwei bisher Unbekannten überfallen und ausgraubt. Das teilte die Polizei mit. Demnach ereignete sich die Straftat in der Nacht auf Montag,15. Februar, gegen 00:30 Uhr in der Timmerhorner Straße.

„Nach bisherigem Erkenntnisstand ging der 16- Jährige Geschädigte auf dem Fußweg als gegen 00:30 Uhr zwei männliche Personen auf Fahrrädern aus Richtung Dellingsdorf auf ihn zukamen. Sie forderten seine Jacke und seine Box“, sagt Polizeisprecherin Jacqueline Fischer.

Der 16- Jährige sei von den beiden unbekannten Tätern zu Boden gebracht worden.

„Ihm wurden seine Jacke, eine JBL- Musikbox sowie zwei Samsung- Smartphones entwendet. Im Anschluss entfernten sich die Täter in Richtung Ammersbek. Der Geschädigte blieb unverletzt“, so Fischer weiter.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Die männlichen Täter wurden durch den Geschädigten wie folgt beschrieben:

  •    ca. 1,77m groß
  •    ca. 20 Jahre alt
  •    Täter 1: kräftigere Gestalt mit tiefer Stimme
  •    Täter 2: schmale Gestalt

Zu den Fahrrädern der Täter konnten keine Angaben gemacht werden. Zeugen werden gebeten, etwaige Beobachtungen oder Täterhinweise an die Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer (04102)-8090 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert