Fälscher in Stormarn gefasst : Echtheitsprüfung ist schwierig: 120 Euro für einen gefälschten Impfpass

Avatar_shz von 02. September 2021, 05:39 Uhr

shz+ Logo
Hier verdeckt der Geimpfte die Chargennummer. Andere sind nicht so vorsichtig, dass nutzten die Fälscher aus
Hier verdeckt der Geimpfte die Chargennummer. Andere sind nicht so vorsichtig, dass nutzten die Fälscher aus

Mit den 3G-Regeln werden falsche Impfpässe zunehmend attraktiv. Einen Verkäufer hat die Kripo im Kreis Stormarn hochgenommen. Allerdings sind die Hürden für eine täuschend echte Fälschung nicht hoch.

Großensee/Kiel | In Großensee (Kreis Stormarn) hat die Polizei die Wohnung eines Mannes (28) durchsucht und gefälschte Impfpässe sichergestellt, die er in einer Messenger-Gruppe angeboten hatte. Außerdem alles, was zur Produktion notwendig war: Stempel, Vakzin-Aufkleber und Blanko-Impfpässe. Falsche Impfpässe werden via Snapchat, Telegram und Discord verkauft La...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen