Trittau : 116 000 Euro für das Trittauer Freibad

Auch starker Regen hielt die Fünftklässler der Hahnheideschule nicht von ihren Übungen für das Schwimmabzeichen in Bronze ab.
Foto:
Auch starker Regen hielt die Fünftklässler der Hahnheideschule nicht von ihren Übungen für das Schwimmabzeichen in Bronze ab.

Bürgermeister Oliver Mesch zeigt sich erfreut über den Förderbescheid des Landes für die Sanierungd es Freibads.

shz.de von
10. Juli 2015, 11:37 Uhr

Die Gemeinde Trittau ist eine von 17 Kommunen, die eine Förderung für die Sanierung des Freibads vom Land bekommt. Darunter sind nur drei Freibäder, neben Trittau auch die Stadt Lauenburg und Lägerdorf bei Itzehoe.

„Wir sind sehr glücklich, dass die Bewilligung für 116  000 Euro eingegangen ist, denn die Verwaltung und die Politik haben eine intensive Vorarbeit geleistet“, so Bürgermeister Oliver Mesch. Nach dem Beschluss in der Gemeindevertretung am 11. Juli hatte der Antrag bis zum 15. Juli eingereicht werden müssen. Insgesamt wurden nach der der Schwimmsportstättenförderrichtlinie des Landes zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Innenminister Stefan Studt: „Wir wollen mit den Fördergeldern den Kommunen helfen, ausreichende Möglichkeiten für qualifizierten Schwimmunterricht zu erhalten.“ Ein Grund dafür sei die steigende Nichtschwimmerquote. „Wenn nur jeder zweite Grundschüler am Ende der vierten Klasse schwimmen kann, ist das gerade im Land zwischen den Meeren nicht hinnehmbar“, so Studt.

Insgesamt lagen dem Innenministerium 35 Anträge mit einem Gesamtvolumen von gut vier Millionen Euro vor. „Vorzugsweise wurden Hallenbäder unterstützt. Da es bei uns keines gibt, kamen wir in die Auswahl“, sagt Mesch. Unterstützt wurden nur Maßnahmen, die zur Senkung des Energiebedarfs beitragen, die Betriebskosten verringern oder die Funktionstüchtigkeit der Technik verbessern. In Trittau bedeutet das, dass der Zuschuss in erster Linie für die Anlagentechnik und die viel diskutierte Beckenabdeckung vorgesehen ist.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen