1. Reinbeker Innenstadt-Fest

Festkomitee mit (v. l.) Vanessa Meissner, Heiner Roskothen (Pipping Immobilien), Heinrich Rathmann (Feinkost Rathmann), Michael Pohle (Wirtschaftsförderung Reinbek), Ingo Carstensen (Haspa), Jan Bode (Gewerbebund), nicht auf dem Foto: Matthias Klühn (John o Groats).
Festkomitee mit (v. l.) Vanessa Meissner, Heiner Roskothen (Pipping Immobilien), Heinrich Rathmann (Feinkost Rathmann), Michael Pohle (Wirtschaftsförderung Reinbek), Ingo Carstensen (Haspa), Jan Bode (Gewerbebund), nicht auf dem Foto: Matthias Klühn (John o Groats).

Viele Gewerbetreibende und Aktive sinid am Sonnabend mit Angeboten dabei

von
20. August 2018, 13:21 Uhr

Bei Sonnenschein mitten auf der Bahnhofstraße ein Craft Beer oder einen Cocktail oder ein Steak aus dem Smoker Grill genießen? Dazu gibt es Samstag, 25. August, die Chance beim 1. Reinbeker Innenstadt-Fest. An der Vorbereitung waren viele Gewerbetreibende aus der Innenstadt dabei, unterstützt durch Vertreter des Gewerbebundes und Stadt.

Um 13 Uhr wird das Fest an der Bühne eröffnet. Um 14 Uhr startet das Programm mit dem Liedermacher Torsten Lange (Coversongs und eigene Lieder) und Zara Akopyan (Pop und Folk). Jürgen Ellermann präsentiert Pop- und Schlagerstars. Die Tanzgruppe „Calory Coach“ und junge Tänzerinnen der Ballettschule von Woedtke komplettieren das Programm. Von 18.30 bis 23 Uhr sorgen dann die Bands „Indian Summer“ mit West Coast-Folk und Blues und „The Good Ones“ für Stimmung.

Auf der Festmeile sind die Pfadfinder, die Feuerwehr, Schnurstracks-Kletterparks, die TSV, die Musikschule Klangperle und viele weitere Aktive mit Angeboten wie Spezialtruck, Flugsimulator und Segelflugzeug vertreten. Die Einzelhändler laden mit längeren Öffnungszeiten und Aktionen zum Eventshopping ein. Für Kinder und Familien gibt es einen Kinderflohmarkt, Verkleiden und Foto-Shooting, eine Hüpfburg oder Puppenbasteln sowie zum Abkühlen ein „handgemachtes“ Eis.

Für das Fest wird die Bahnhofstraße vom Landhausplatz, Ecke Hamburger Straße, bis hin zur Schlossstraße ab Samstag, 10 Uhr, bis Sonntag, 9 Uhr, gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bergstraße, Am Rosenplatz, Bismarckstraße, Waldstraße, Sophienstraße zur Schlossstraße. Weil eine Durchfahrt durch die Straße Völkers Park in Richtung Bahnhofstraße durch die Vollsperrung der Bahnhofstraße nicht mehr möglich ist, wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben und Völkers Park zur Sackgasse. Deshalb müssen auch dort Halteverbote eingerichtet werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen