zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

16. August 2017 | 22:02 Uhr

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

„Bargteheide hat jetzt eine starke Lobby für Radfahrer, und die hat viel vor“ – Dieses Fazit zog Angelika Schildmeier, stellvertretende Vorsitzende der Bargteheider Grünen, nach dem ersten Grünschnack im neuen Jahr, zu dem auch etliche Mitglieder des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) und der AG Radwege gekommen waren. Jürgen Hentschke vom ADFC hob die bereits erzielten Verbesserungen hervor machte weitere Vorschläge.

Der Zwang, den Radwege zu benutzen, ist in vielen Bargteheider Straßen bereits aufgehoben. Bei den Autofahrern habe sich das aber noch nicht herumgesprochen. Wer auf der Rathausstraße radele, riskiere angehupt oder sogar beschimpft zu werden. Durch Pressearbeit und Aktionen wollen die Radler die geänderten Verkehrsregeln bekannt machen. Um die Neuerung sinnfällig zu machen, sollen die Stadtvertreter bei viel befahrenen Straßen die Markierung von Schutzstreifen beantragen.

Für den überörtlichen Radverkehr soll das bestehende Radwege-Kreuz zu einer Art „Veloroute“ ausgebaut werden, auf der man schnell und möglichst ungehindert den Ort durchqueren kann.

Unzufrieden sind die Radler mit den Parkplätzen. „Bei herkömmlichen Ständern fehlt nicht nur die Möglichkeit zum Anschließen der Räder, es geschieht auch immer wieder, dass die Räder kippen und die Felgen sich verbiegen. Dabei ist gibt es wesentlich bessere und durchaus nicht teurere Lösungen“, so Jürgen Hentschke, der anbot, die Geschäftsinhaber mit Infomaterial persönlich anzusprechen.

Beifall fand die Idee für ein mehrgeschossiges Fahrradparkhaus mit Service-Point, ein „Rad-Haus“ am Bahnhof. SPD-Stadtvertreter Peter Anklam hat gezählt: Schon jetzt parken täglich 400 bis 500 Räder am Bahnhof, beim Bau der S4 rechnet er mit 600 und mehr. Einen Antrag für die Planung eines Rad-Hauses wollen die Grünen im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr stellen.

Karte
zur Startseite

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 15.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen