Transporter in Böschung : Sieben Verletzte bei schwerem Unfall bei Wentorf

Warum die beiden Wagen zusammenstießen, ist noch nicht geklärt.
Foto:
Warum die beiden Wagen zusammenstießen, ist noch nicht geklärt.

Großeinsatz bei Hamburg: Ein Transporter und ein Kombi kollidierten und landeten in der Böschung.

shz.de von
03. Juni 2015, 12:44 Uhr

Wentorf | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 18 bei Wentorf im Kreis Herzogtum Lauenburg sind am Mittwochvormittag sieben Menschen verletzt worden. Aus bisher unbekannter Ursache waren ein Transporter und ein Kombi zusammengeprallt und in der Böschung neben der Fahrbahn gelandet.

Während der umfangreichen Rettungsarbeiten war die Kreisstrasse voll gesperrt. Die Rettungsleitstelle hatte einen Großeinsatz ausgelöst und neben der Freiwilligen Feuerwehr Wentorf, mehrere Rettungswagen, den Leitenden Notarzt, den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und einen Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geschickt. Mehr Hintergründe sind derzeit noch nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

Mehr dazu hier.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert