Süderheistedt : Sieben tote Kühe und 200.000 Euro Schaden bei Stallbrand

Avatar_shz von 16. August 2019, 07:12 Uhr

shz+ Logo
Beim Feuer in Süderheistedt kamen sieben Kühe ums Leben.

Beim Feuer in Süderheistedt kamen sieben Kühe ums Leben.

Ein Feuer hat einen Stall in Dithmarschen zerstört. Die meisten der etwa 60 Tiere konnten gerettet werden.

Süderheistedt | Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Süderheistedt im Landkreis Dithmarschen sind am Freitag sieben Kühe gestorben. Das Feuer brach aus zunächst ungeklärten Ursachen in einem Kuhstall aus, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Das Gebäude sei komplett abgebrannt. Insgesamt gehe man von einem Schaden von rund 200.000 Euro aus. Einen Großteil der etwa ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert