Süderheistedt : Sieben tote Kühe und 200.000 Euro Schaden bei Stallbrand

shz+ Logo
Beim Feuer in Süderheistedt kamen sieben Kühe ums Leben.

Beim Feuer in Süderheistedt kamen sieben Kühe ums Leben.

Ein Feuer hat einen Stall in Dithmarschen zerstört. Die meisten der etwa 60 Tiere konnten gerettet werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
16. August 2019, 07:12 Uhr

Süderheistedt | Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Süderheistedt im Landkreis Dithmarschen sind am Freitag sieben Kühe gestorben. Das Feuer brach aus zunächst ungeklärten Ursachen in einem Kuhstall aus, sagte ein Pol...

tsiheerSdüdte | eBi ineem rnBda uaf eenmi aBefnuhor in hsütddSeeriet mi ksanriLed anhichetmsDr sdin ma ieFrgat eenibs üheK ensg.orebt saD eeuFr rcabh uas ztnshucä eunlekgtnär serhcUan in meien Kstaluhl sa,u stgea nei oeceplPirihzesr am geM.nro

aDs deeGäub ies mtopletk naagtbbner. atsgmsIen eehg mna von enmei naSchde von drun 002000. Erou aus. neniE iltßoerG erd ewat 06 Kühe nnnkteo die trtgRkäeusetnf ncho izihretgcte ni eihichrtSe rgn.enbi

MLTHX kloBc | Biciothmlaounrtl rfü Ark eitl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert