Großübung der Feuerwehr Wenn der Wald lichterloh in Flammen steht: Kreis Segeberg probt für den Ernstfall

Von Jann Roolfs | 14.08.2022, 17:57 Uhr

1.000 Einsatzkräfte aus 34 Ortswehren waren am 13. August im Segeberger Forst im Einsatz, um einen schweren Waldbrand zu löschen: erst einmal nur als Übung. In Anbetracht anhaltender Trockenheit sind die Segeberger Feuerwehren bereit.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche