Ein Artikel der Redaktion

Neuerwerbung eingetroffen: WTD-Messponton "Schönhagen" wird für Sprengversuche über und unter Wasser eingesetzt

Von Gernot Kühl | 16.11.2021, 14:05 Uhr

Wehrtechnische Dienststelle 71 nutzt den 23 mal 9,6 Meter großen Ponton für die sprengtechnische Erprobung. Die alte Bundesmessschute "BUMS" wird nach 51 Jahren ausgemustert.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche