Ein Artikel der Redaktion

Verstorbenes Baby Eckernförde Hebammen-Landesvorsitzende Anke Bertram warnt vor voreiligen Schlussfolgerungen

Von Gernot Kühl | 30.11.2021, 13:23 Uhr

Todesfälle könne es in allen Geburtskliniken ungeachtet von Level-Einstufungen geben, erklärte Anke Bertram nach dem Tod eines Babys in der Imland-Klinik in Auch Ermittlungen seien obligatorisch.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche