Ein Artikel der Redaktion

Freiflächen-Photovoltaik Gemeinden legen Kriterien für Standorte fest

Von Dirk Steinmetz | 30.08.2022, 12:43 Uhr

Bei der ersten Erfassung für Freiflächen-Photovoltaik (PVA) kamen rund 30.000 Hektar, fast 50 Prozent der Fläche aller Gemeinden des Amtes Schlei-Ostsee zusammen. Mit neuen objektiven Kriterien schränken die Gemeinden die Flächen nun ein, da sie im Schnitt nur ein bis drei Prozent Fläche bereitstellen wollen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat