zur Navigation springen

Dithmarschen : Schülp: Landwirt überfallen und schwer verletzt

vom

Vier maskierte Männer dringen in sein Haus ein und schlagen den 59-Jährigen zusammen. Erst als er ihnen Geld gibt, verschwinden sie.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2016 | 14:01 Uhr

Schülp | Bei einem Raubüberfall haben vier Unbekannte einen 59-jährigen Landwirt in Schülp (Kreis Dithmarschen) schwer verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, seien die Männer über die unverschlossene Haustür ins Gebäude gelangt. Dort sollen sie den 59-Jährigen mit Baseballschlägern geschlagen und ihn gezwungen haben, sein Geld herauszugeben. Nach Angaben des Landwirts waren die Männer maskiert. Der 59-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen