Schleswiger Mauerstreit vor Gericht : „Zwergenwiese“-Gründerin Susanne Schöning muss Klostermauer vorerst nicht abreißen

Avatar_shz von 25. Januar 2021, 12:13 Uhr

Sie darf jedoch nicht weiter bauen. Vergleich sieht nur Sicherungsmaßnahmen vor.

Schleswig | Einen Ort des Friedens und der Ruhe will Susanne Schöning, 1979 Gründerin des Biokost-Unternehmens „Zwergenwiese“, mit ihrem „Kloster Freiheit“ schaffen. Nur hat sie dabei die geltende Gesetzgebung offenbar missachtet und ohne Baugenehmigung vor dem „Kloster“ eine rund 70 Meter lange und gut drei Meter hohe Mauer nahezu vollständig errichtet. Die Stadt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen