Amt Schafflund : Zweiter Anlauf für das schnelle Internet

Avatar_shz von 23. April 2020, 09:31 Uhr

shz+ Logo
Mit gebührendem Sicherheitsabstand tagte der Breitbandzweckverband im Amt Schafflund.
Mit gebührendem Sicherheitsabstand tagte der Breitbandzweckverband im Amt Schafflund.

Förderbescheide des Bundes über 50 Prozent der Baukosten und des Landes über 25 Prozent liegen vor.

Schafflund | Bereits 2017 erfolgte der Zuwendungsbescheid, anschließend sollte schnell geplant und die Maßnahme umgesetzt werden. So hatten es sich die fünf Gemeinden Böxlund, Lindewitt, Nordhackstedt, Schafflund und Großenwiehe in ihrem Breitbandzweckverband im Amt Schafflund vorgestellt, um ihre Außenbereiche mit schnellem Internet zu versorgen. Doch es stellte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen