Zwischen Erfde und Stapel : Zwei junge Motorradfahrer waren mit bis zu 220 km/h auf dem Erfder Damm unterwegs

Die 18- und 19-Jährigen müssen jetzt ihren Führerschein für zwei Monate abgeben und ein Bußgeld von 200 Euro zahlen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
29. Mai 2020, 10:01 Uhr

Erfde | Das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Nord hat am Donnerstagnachmittag den Bereich "Erfder Damm" (B 202) mit einem Videofahrzeug überwacht. Dabei fielen den Beamten zwei junge Motorradfahrer (18 und 19 J...

rEfde | Das iuniPo-eohzbltaa ndu Bervskiezeirr ordN tah ma ctaninrasgntoDtamheg ned cBiehre "frdEre am"mD B( 0)22 mti ienem Vfhegaiozedru tcüabehw.r Dibea neflei end enaemtB izwe neujg odrrrhotfaaerM 1(8 nud 91 e)Jrah uf.a

eGnge 0316. Urh nfrbehue sei giemmsaen edn arzik thac eeotirKlm nengal nud raskt fnaeerenhb skiebnScchtartent nvo aSeptl sib dfEer imt üehtnhberö tdsihwneecigGenik dun üotnlerbeh aell eFzaueghr fua rrehi hhraFnab. Dre hthsrioromcoteie eiegVadwno tnkone eewtlieis hctni ,gflneo ad ads Ünlhorbee zu äghiehcflr gweesne wr.äe zchieiesZwhinctl etezig edi goieadaVlne nkeedghceiiintwGs von 220 mh/k na. Eien esc,teftsirehg eewrtbavrre iitginwdssguencehGsksem ebrag auf eseimd snraccehSttkibent ieen dhnrgwihecthiDnekistisuccgst ovn 513 khm/. achN uzgAb der tssnlzrMeeao grebti sad eneni terW nov 415 .m/kh In erd ftOsrchat dfrEe nentnko ide wzie rahaKdrfer tgtopspe wrne.de

wZei oeatMn hrtvoaFerb

ufA ise nkmoem ine edlugBß ovn 020 ruEo upsl sl,hretgnuwnegbarüVe izew uPnetk in ureFgsbln dun ine gwmeiaiznotes varoerhtbF zu. uLat iltiMutegn der iziePol gtzenei hsci die edienb gnneuj rMnneä hitiisng.ce

inE rgjneu Ateoharufr rwa abeelfnsl uz hslncel e:geuswntr Er hetsübrictr eid hcinbresnegorvee 100 hmk/ mu 22 k/hm nud ssmu nun tim eiren ßlbdeGue nov 08 Euor ulsp srgaVnrlüthebeuwg nud einem tunkP in rnbesFlgu nnc.reeh mrßedueA wurde ein LKW (40 nTneo)n ,gmeneses erd ntastta rde lrnbeaetu 60 k/hm mit 79 h/mk auf rde tdanrßLaes tusergnwe arw.

LMTXH kBolc | imtrinhcoulltBoa frü  lrAeitk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert