Zehn Zwerge wollen Meistertitel verteidigen

Gar nicht so einfach, einen Bus nur mit Körperkraft auf Tour zu bringen. Seit Januar trainieren die 'Zehn Zwerge' aus Bollingstedt zweimal wöchentlich.  In Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft wurde die Anzahl der wöchentlichen Trainings auf drei erhöht.  Foto: Bilet
Gar nicht so einfach, einen Bus nur mit Körperkraft auf Tour zu bringen. Seit Januar trainieren die "Zehn Zwerge" aus Bollingstedt zweimal wöchentlich. In Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft wurde die Anzahl der wöchentlichen Trainings auf drei erhöht. Foto: Bilet

shz.de von
08. Mai 2013, 03:59 Uhr

Bollingstedt | Drei Mal wurde das Team der "Zehn Zwerge" aus Bollingstedt bereits Deutscher Meister im Bus pulling. Derzeit trainieren sie für ihren vierten Titel, den sie morgen bei der Deutschen Meisterschaft in Wolfenbüttel holen wollen. Die beiden Männermannschaften mit ihrem Coach Hans-Werner Fries und die "Schneewittchens der Zehn Zwerge" um Coach Britta Petersen wollen sich morgen um 7 Uhr zusammen mit je einem Ersatzmann und einer Ersatzfrau pro Mannschaft und vielen Fans per Bus auf die Tagestour nach Niedersachsen machen. Für den Titel üben die "Zehn Zwerge", die es seit elf Jahren gibt, mehrmals wöchentlich. Das Durchschnittsalter der Mannschaft beträgt 38 Jahre, das Durchschnittsgewicht 135 Kilogramm.

"Die Zehn Zwerge" schlossen sich 2002 zusammen, um ihre Kraft und Stärke unter Beweis zu stellen, wofür sie gemeinsam das Tauziehen ausprobierten und trainierten. Im Gegensatz zu den meisten ihrer Konkurrenten, die ihre Muskeln im Fitnessstudio aufbauen, sind Kraft und Stärke der "Zehn Zwerge" das Ergebnis ihrer Arbeit im Berufsleben. Die Bollingstedter gewannen in den vergangenen Jahren dreimal hintereinander die deutsche Meisterschaft und auch das Internationale Buspulling in Österreich 2011.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen