zur Navigation springen

Lotti und Otto Emken : „Wir wollen noch Gnadenhochzeit feiern“

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Ein besonderes Ehejubiläum in Schleswig: Lotti und Otto Emken aus der Voßkuhl sind seit 65 Jahren verheiratet.

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2014 | 07:11 Uhr

Seit 77 Jahren leben Lotti und Otto Emken in der Voßkuhl – als Kinder erst nebeneinander, nach der Hochzeit 1949 dann zusammen. Jetzt feiern die beiden ihre Eiserne Hochzeit und blicken zurück auf die Anfänge ihrer Liebe, die so eng mit denen dieser Straße verbunden ist. So eng, dass sie nie woanders wohnen wollten. „Wir sind von Haus zu Haus, aber nie aus der Voßkuhl rausgezogen“, erinnert sich die 87-jährige Lotti. Das hatte einen großen Vorteil: „Wir konnten die Möbel auf dem Puckel tragen, einen Umzugswagen brauchten wir nicht.“ Die Rentnerin erzählt gerne aus ihrem gemeinsamen Leben, und ihr ein Jahr älterer Ehemann überlässt ihr gerne das Wort: „Sie ist die Rednerin.“ Doch es war sein Elternhaus, in dem das Ehepaar ein gemütliches Zuhause fand, in dem es bis heute größtenteils selbständig wohnt.

Statt wie andere Paare ständig auf Achse zu sein, verbrachten die Emkens ihre Zeit am liebsten im eigenen Garten. Über viele Jahrzehnte war die gemeinsame Pflege von Blumen- und Gemüsebeet ihre Leidenschaft. „Heute macht die Arbeit unser Sohn“, freut sich Lotti. Sie würden stattdessen gemeinsam Kreuzworträtsel lösen und abends fernsehen.

Auch die Zeit für die Familie kommt nicht zu kurz. So freut sich das Ehepaar sehr darüber, alle Lieben in ihrer Nähe zu wissen. Dazu gehören neben zwei Kindern und zwei Enkeln samt Partnern mittlerweile auch zwei Urenkel im Alter von sieben und 13 Monaten. Schon morgen kommt die ganze Familie wieder zusammen, um das eiserne Ehejubiläum mit einem gemeinsamen Essen zu feiern.

Lotti Emken betont zwar, sie würden von Tag zu Tag leben, trotzdem kann sie sich einen halb ernsten, halb im Scherz gesagten Hinweis an ihren Ehemann nicht verkneifen: „Reiß’ dich ein bisschen zusammen, wir wollen noch Gnadenhochzeit feiern.“ Das wäre dann im Oktober 2019.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen