Trollkohnskoppel in Boren : „Wir möchten etwas für die Umwelt tun“: Jugendliche sammeln Müll

Avatar_shz von 11. Februar 2021, 16:23 Uhr

shz+ Logo
Da kommt einiges zusammen: Nathalie Knepper (20 Jahre) freut sich, dass die Umgebung von Müll befreit wird.
Da kommt einiges zusammen: Nathalie Knepper (20 Jahre) freut sich, dass die Umgebung von Müll befreit wird.

Bewohner der Trollkohnskoppel in Kiesby befreien seit einem Monat die Umgebung von Unrat.

Boren | Die „Schützlinge“ der Jugendhilfe Trollkohnskoppel im Ortsteil Kiesby sammeln seit zirka Mitte Januar den Müll auf, der draußen unbedacht hingeschmissen wurde. In der kurzen Zeit kamen schon fast vier große Müllsäcke zusammen. „Das überforderte natürlich unsere eigene Hausmülltonne und wir baten die Gemeinde um Hilfe“, berichtet Wohngruppenleiterin Ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen