Winderatter See : Wilde Weiden bieten Rindern, Fröschen und Vögeln ein sicheres Zuhause

Avatar_shz von 20. Mai 2020, 14:13 Uhr

shz+ Logo
Rund um den Winderatter See und die Kielstau gedeihen zahlreiche Pflanzen- und Tierarten.
Rund um den Winderatter See und die Kielstau gedeihen zahlreiche Pflanzen- und Tierarten.

Das Stiftungsland zeichnet sich durch seine Artenvielfalt aus – viele ehrenamtliche Helfer packen mit an.

Ausacker | „Wir sind keine Rabeneltern“, sagt Thomas Voigt und lacht. Nicht selten sorgen sich Spaziergänger an eisigen Wintertagen um die Galloways, die das Gras am Winderatter See kurz halten. Doch der Sprecher der Stiftung Naturschutz beruhigt: „Die Tiere können ein raues Klima vertragen, sie stammen aus Schottland.“ Ein Zuhause für Tiere und Pflanzen Die Hoc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen