Provinzhauptstadt vor 150 Jahren : Wie Schleswig seinen Roten Elefanten bekam

Avatar_shz von 26. August 2018, 17:29 Uhr

shz+ Logo
Ein Bild aus preußischer Zeit: Der Rote Elefant spiegelt sich im Schwanenteich, der 1906 zugeschüttet wurde.  Foto: Archiv
Ein Bild aus preußischer Zeit: Der Rote Elefant spiegelt sich im Schwanenteich, der 1906 zugeschüttet wurde. Foto: Archiv

Das mächtige Regierungsgebäude wurde vor 140 Jahren als Demonstration preußischer Herrschaft errichtet

Schleswig | Berlin hat die „Schwangere Auster“ (Kongresshalle) und den „Hohlen Zahn“ (Turm der Gedächtniskirche), Bonn den „Langen Eugen“ (ehemals Abgeordnetenhaus), Frankfurt den „Römer“ (historisches Rathaus) – und Schleswig den „Roten Elefanten“, das einstige Reg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen