Altstadt Schleswig : Wie geht es am Gallberg weiter?

23-13374878_23-57004624_1386942051.JPG von 13. Januar 2019, 13:27 Uhr

shz+ Logo
Von der Brandruine am Gallberg ist nur noch ein Schutthaufen übrig. Auch das graue Haus dahinter soll jetzt abgerissen werden.
1 von 2
Von der Brandruine am Gallberg ist nur noch ein Schutthaufen übrig. Auch das graue Haus dahinter soll jetzt abgerissen werden.

Historisches Bürgerhaus muss wegen Einsturzgefahr abgerissen werden. Holger Jessen will Neubaupläne forcieren.

Schleswig | „Wenn alles glatt läuft, sind wir Ende 2019 fertig.“ Es war Anfang September 2018, als Holger Jessen diesen Satz sagte. Schon kurz danach wusste er aber: Es läuft nicht alles glatt – im Gegenteil. Seitdem geht es mit seinen Neubauplänen am unteren Gallberg keinen Millimeter voran. Nun aber sieht er wieder Licht am Ende des Tunnels. „Vielleicht geht es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen