Kryptowährungen: Bitcoins, Dash und Co. : Wie funktioniert das digitale Geld?

23-90948786_23-97656317_1525877015.JPG von
17. Oktober 2018, 17:02 Uhr

Kryptowährungen sind digitale Zahlungsmittel. Zu ihnen zählen Bitcoins oder Dash. Verwaltet werden Kryptowährungen über eine Adresse, ähnlich wie eine Kontonummer, an welche Geldbeträge gesendet werden können. Um eine Transaktion annehmen zu können, braucht der Nutzer einen Schlüssel, der aus mehreren alphanumerischen Zeichen besteht. Gekauft werden können Coins an sogenannten Kryptobörsen im Internet – ein Bitcoin ist momentan über 5000 Euro wert, aber auch kleinere Beträge können gekauft werden. Wie in einem Geldbeutel werden alle wichtigen Bank-Daten in einer App gespeichert. Bei einer Überweisung wird der Betrag eingegeben und vom Empfänger mit einem QR-Code bestätigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen