Theaterprojekt „Amphibien“ : Wie Deutsche und Dänen zu Gegnern wurden

fju_maj_0203 von 31. Oktober 2019, 19:13 Uhr

shz+ Logo
Im Deutschen Gymnasium von Apenrade proben die Schüler für ihr selbst konzipiertes Stück „Amphibien“.
Im Deutschen Gymnasium von Apenrade proben die Schüler für ihr selbst konzipiertes Stück „Amphibien“.

Schüler und Studenten aus Apenrade und Flensburg bringen die Geschichte der Volksabstimmung von 1920 auf die Bühne.

Apenrade/Kiel | „Eigentlich will ich den Begriff nicht überdehnen“, schiebt Klaus Schlie vorweg. Aber in diesem Fall hält der Landtagspräsident das Wort „sensationell“ für angebracht. Denn: „Es kommt wirklich die Lebenssituation des einzelnen rüber, mit all seinen Gefühlen und Empfindungen.“ Weiterlesen: Deutschland oder Dänemark: Die schwere Geburt der Friedens-Grenz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen