Werbe-Ikone aus den 1970er Jahren

 Foto: Landesmuseum
1 von 1
Foto: Landesmuseum

shz.de von
15. August 2013, 03:09 Uhr

schleswig | Die figürliche Kunst des Kieler Malerei-Professors Peter Nagel und seiner Frau Hanne Nagel-Axelsen füllt ein zentrales Kabinett in der neu etablierten Gottorfer "Galerie der Gegenwart", die sich im östlichen Flügel des Galeriegebäudes befindet. Nagel gründete zusammen mit Dieter Asmus, Nikolaus Störtenbecker und Dietmar Ullrich 1964 die Künstlergruppe Zebra. Sie brachten stark abstrahierte Malerei, die von der amerikanischen Popart geprägt war. In diesem Sinn ist auch unser sommerliches Motiv "Strandkorb" von 1973/74 zu verstehen. Das Flechtwerk des Korbes im wie Schnee wirkenden Dünensand beherrscht das Bild. Nur knapp sind Markise und Innenbespannung erkennbar; sie bereiten das Auftreten des schönen Mädchens am linken Rand vor - Sexsymbol und typische Werbe-Ikone der 1970er Jahre.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen