Aufruf Schleswig : Wer wird der neue „Löwe von Schleswig“?

nn-logo-pdf

Schleswiger Nachrichten und VR Bank vergeben den Wirtschaftspreis „Der Löwe von Schleswig“.

23-57516820_23-66042403_1417184830.JPG von
30. November 2018, 19:12 Uhr

Schleswig gehört vielleicht nicht zu den wirtschaftlich stärksten Regionen im Lande. Aber auch hier gibt es viele Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich durch Risikobereitschaft und Visionen auf der einen sowie Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit auf der anderen Seite auszeichnen – kurz: die sich um das wirtschaftlich-soziale Wohlergehen der Stadt und der Region verdient machen. Solche Vorbilder werden jetzt wieder ins Rampenlicht gerückt: Zum bereits siebten Mal vergeben die Schleswiger Nachrichten und die VR Bank Nord ihren Wirtschaftspreis „Der Löwe von Schleswig“.

Wer hat diese Auszeichnung verdient? Kennen Sie, liebe Leserinnen und Leser, Firmenchefs aus dem SN-Verbreitungsgebiet, die sich in besonderer Weise hervorgetan haben? Schicken Sie uns einfach Ihre Kandidatenvorschläge samt einer kurzen Begründung. Per Mail an redaktion.schleswig@shz.de (Betreff: Löwe von Schleswig), per Post an Schleswiger Nachrichten, Redaktion, Stadtweg 55, 24837 Schleswig, oder über die Facebookseite der Schleswiger Nachrichten. Einsendeschluss ist Sonnabend, 8. Dezember.

Eine achtköpfige Jury wird anschließend den neuen „Löwen“ küren. Bisherige Preisträger sind: Oliver Firla (Gasthaus „Odins“), Mario Hoff (Varieté „Heimat“), Wolfgang Harm (Vorsitzender Gewerbeverein „Drachentöter“), Heinz Wüstenberg (Landmaschinenhändler), Christian Grau (Sport-Tiedje) und Hans Christian Langner (Kreishandwerksmeister).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen