zur Navigation springen

Schleswig : Wer gab im Kattenhunder Weg einen Schuss ab?

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Ein Streit im Kleingartengelände am Osterwochenende beschäftigt die Polizei noch immer.

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2014 | 11:38 Uhr

Noch immer ist unklar, wer am vergangenen Sonnabend bei einer Schlägerei im Kattenhunder Weg einen Schuss aus einer Waffe abgegeben hat. Das teilte die Polizei gestern mit. Gegen 23.15 Uhr waren mehrere Streifenwagen vom Polizeirevier Schleswig und der Polizeistation Böklund in ein Kleingartengelände geeilt. Dort hatten mehrere Schleswiger zuvor in einer Parzelle zusammen gefeiert, gerieten aber in Streit, der in eine Schlägerei mündete. Dabei wurde auch ein Schuss abgegeben (wir berichteten).

Bei der Auseinandersetzung wurde ein 44-Jähriger leicht verletzt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Hier stellten die Beamten bei ihm über 2,5 Promille Atemalkohol fest. Sie sicherten eine Blutprobe. Nachdem sich der Mann weiter aggressiv zeigte, wurde er auf das Polizeirevier in die Gewahrsamszelle gebracht. Anschließend fanden die Beamten mehrere Waffen bei dem 44-Jährigen. Sie stellten unter anderem ein Luftgewehr, zwei Schreckschussrevolver und eine Softairpistole sicher.

Das Motiv und der genaue Hergang der Auseinandersetzung sind weiter unklar; ebenso steht noch immer nicht fest, wer aus welcher Waffe einen Schuss abgegeben hat.

Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen