Schleswig : Wasserschaden im Hospiz: Eröffnung muss verschoben werden

Avatar_shz von 28. Dezember 2020, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Hilfe für das Hospiz: Wolfgang Hauschildt, Jan-Erik Holm und David Storr (SN) sowie Enno Körtke und Steffanie Hildebrandt (Hospizstiftung).
Hilfe für das Hospiz: Wolfgang Hauschildt, Jan-Erik Holm und David Storr (SN) sowie Enno Körtke und Steffanie Hildebrandt (Hospizstiftung).

Montagefehler setzte weite Teile des Unterbaus im Erdgeschoss unter Wasser. Eröffnung jetzt im Februar.

Schleswig | Die Eröffnung des Schleswiger Hospizes „Petri-Haus“ an der Moltkestraße muss um rund einen Monat verschoben werden. Grund ist ein massiver Wasserschaden, der am 21. Dezember aufgetreten ist. Seit Mittwoch vor Heiligabend laufen in großen Teilen des Erdgeschosses die Trocknungsmaschinen auf Hochtouren. Der Schaden war in einem Pflegezimmer aufgetreten. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen