Schwerer Unfall in Sörup : Vorfahrt missachtet - Zwei Verletzte

shz+ Logo
Der Mercedes war mit großer Wucht in die Fahrerseite des Golf (hinten) gebprallt.

Der Mercedes war mit großer Wucht in die Fahrerseite des Golf (hinten) gebprallt.

Mehrere Feuerwehren, zwei Rettungswagen und ein Notarzt wurden zu einem Unfall in Sörup gerufen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Januar 2020, 12:11 Uhr

Sörup | Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagvormittag in Sörup zwei Autofahrer teils schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Fahrer eines roten VW Golf gegen 10.15 Uh...

upSör | iBe eenmi crnheesw ueenralhkfsVrl sndi am etgmartvatiFiogr in öuSrp wezi Arouehratf leits rsehwc erlttzev wd.eorn Nhac etrnse ssenrEneiktnn der eziPilo ltwleo der aFehrr eisne onetr WV Gflo egeng 0.151 rhU aus dre ßrtSae üöhlpreuSm knmodme die areTrp ßtaerS queeübrner ndu sbeahrü iebda inene sua igtRchun erpSut menkmonde nud iernratteovhtrbfecgh sedcer.eM Dre eecdrMse laelprt tim ßoegrr hctuW in eid hFirseearet des f.lGo

Mrhreee hrFwuee,eren ewzi wueggsaRnntet udn ien azoNttr mi stnzaiE

edWärhn edr srdcereMeafher sneine nagWe gniäengitdes lvaesrnse nok,ent raw der arrFeh esd WV flGo in mneies uoAt ne.tkimmegel Die nelriFigiwle wFrerhenuee ,pöSur aSrpu,t rRabregEh-kesm und dei herenW edr deiemGne ttHofietaolv reuwdn iaetrmral ewsio ziwe uwgsttnenRage ndu der nsgFerrblue oarztNt.

tiM ewerchsm rGetä eussmt edr rhrFea tifeebr endwer

iMt rehmscwe dhiehrlacnysu uRegttsänregt erenntnt nzrEeaskttfiä dre werereuFh ide beedin nrTüe stam SlBeuä- fau dre ereteshraFi esd WV fGol reshau ndu noenknt os den heFrra ßihieschlcl usa dem fznlfraeulhUag .efnrieeb Nach eiern rErugesntovgrs uedrw er imt shwercne Vrugntlnzeee ni edi mheuNtaoafn hnca rselnubgF hgcb.rtea reD dsrMereehfrace druwe üfr itreewe ennturhgnesUuc nelseaflb isn uhakanKsrne ra g.becht

eDi uenugzKr nglr-arFrtSTarßeueb-spree atSreß awr hnärdew edr esngtRtu- dun neitgeagrnursBeb .grsptere

HTLXM clkoB | huoltnictmBoirla rüf lt rikAe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert