zur Navigation springen

Vorderladerschützen holen Meistertitel nach Jübek

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Jübek | Die Vorderladerschützen des Schützenvereins Jübek von 1901 waren sowohl bei den Kreismeisterschaften als auch bei den Landesmeisterschaften wieder sehr erfolgreich. Von den Kreismeisterschaften brachten sie acht Titel mit nach Hause. Darüber freute sich beim Wettbewerb Perkussionsgewehr Senioren unter anderem Wilhelm Jansen, der zusammen mit den Vereinskameraden Gerd Leß und Walter Boysen auch den Titel des Mannschaftsmeisters gewann. Einen dritten und vierten Kreismeistertitel schaffte er mit dem Perkussionsfreigewehr im Einzel und zusammen mit Andreas Scholz und Walter Boysen in der Mannschaftswertung.

Mit dem Perkussionsgewehr Schützenklasse besetzte An dreas Scholz die Spitze und mit Wilhelm Jansen und Walter Boysen zusammen den Kreismeistertitel. Walter Boysen gewann mit dem Steinschlossgewehr 100 Meter liegend Herren den Kreismeistertitel und damit die vierte Goldmedaille. Im Wettbewerb Muskete Herren wurde Oliver Hufenbach Kreismeister, mit Perkussionspistole Herren Alt Franz-Ulrich Neubert und mit Perkussionspistole Senioren Lothar Henning.

Der Kreismeistertitel war die Voraussetzung für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft Vorderlader, die mit großer Beteiligung an zwei Tagen in Quickborn stattfand. Dort erwiesen sich Wilhelm Jansen, Andreas Scholz und Walter Boysen als erfolgreiche Vertreter der Vorderlader im Schützenverein Jübek. Als Landesmeister im Perkussionsgewehr kehrte Wilhelm Jansen zurück, außerdem erschoss er sich einen dritten Platz mit dem Dienstgewehr.

Andreas Scholz wurde Zweiter mit dem Perkussionsgewehr und Dritter mit dem Steinschlossgewehr. Walter Boysen erreichte mit dem Steinschlossgewehr 100 Meter und mit der Muskete einen zweiten Platz, ein dritter gelang ihm mit dem Perkussionsgewehr. Diese drei Vorderladerschützen erwiesen sich auch in der Mannschaft als gute Schützen mit je einem zweiten Platz mit Dienstgewehr und Perkussionsgewehr. Beim Perkussionsgewehr verpassten sie die Goldmedaille nur knapp, denn sie waren ringgleich mit dem Sieger. Eine bronzene Medaille gab es beim Freigewehr-Schießen. Die Teilnehmer waren mit ihrer Leistung zufrieden und der Vorsitzende des Schützenvereins freute sich auch über das gute Abschneiden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen