„Die Investition hat sich gelohnt“ : Vor zehn Jahren wurde die Skateranlage auf den Königswiesen eingeweiht

23-13374878_23-57004624_1386942051.JPG von 02. September 2020, 17:13 Uhr

shz+ Logo
Auf der Skateranlage fühlen sich die beiden Elfjährigen Hannes (links) und Levin sichtlich wohl.
Auf der Skateranlage fühlen sich die beiden Elfjährigen Hannes (links) und Levin sichtlich wohl.

Damals wurde über die Kosten gestritten, heute ist die Anlage einer der beliebtesten Treffpunkte für Jugendliche aus Schleswig und dem Umland.

Schleswig | An die unzähligen Diskussionsrunden vor zehn Jahren kann sich Arne Olaf Jöhnk noch bestens erinnern. „Ja, das war damals ein harter Kampf“, sagt er. Tatsächlich ging es innerhalb der Schleswiger Ratsversammlung teils heftig zur Sache, als über die Pläne für eine Skateranlage auf den Königswiesen diskutiert wurde. Denn wie so oft schnellten die dafür ka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen