Schaalby : Vom Blitz getroffen – Feuer in einem Einfamilienhaus

Das Haus in Schaalby war nach den Löscharbeiten unbewohnbar.
Das Haus in Schaalby war nach den Löscharbeiten unbewohnbar.

von
15. Juni 2016, 21:46 Uhr

Durch einen Blitzeinschlag wurde gestern am frühen Abend ein Einfamilienhaus in der Schaalbyer Schulstraße zerstört. Der Blitz schlug nach Auskunft der Feuerwehr in den Dachstuhl ein, der wenig später in Flammen stand. Der Dachstuhl brannte aus, das gesamte Haus wurde durch den massiven Einsatz von Löschwasser unbewohnbar. An den Löscharbeiten beteiligten sich mehrere Wehren aus der näheren Umgebung. Später rückte auch die Feuerwehr Schleswig mit ihrer Drehleiter an. Sie deckte das Dach des Hauses teilweise ab, um an versteckte Glutnester zu gelangen. Menschen kamen bei dem Feuer nach Angaben der Feuerwehr nicht zu Schaden, die Straße wurde weiträumig abgesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen