Schleswig : Viel Action und gute Stimmung

Die Kinder hatten viel Spaß. Egal, ob auf dem „Aqua-Teck“...
1 von 2
Die Kinder hatten viel Spaß. Egal, ob auf dem „Aqua-Teck“...

Die erste „Sommer-Pool-Party“ in der Schwimmhalle kam gut an –obwohl weniger Kinder als erwartet michmachten.

shz.de von
06. August 2018, 07:00 Uhr

Es ist eine echte Premiere, die da am vergangenen Sonnabend im Schleswiger Hallenbad stattfindet. Zum ersten Mal steigt hier die große „Sommer-Pool-Party“. Bei der großen Hitze draußen kommen zwar etwas weniger Kinder als erwartet. Es ist aber dennoch mächtig was los im Becken des Fjordariums.

Das Wasser schäumt beim Spiel mit dem riesigen Ball, der aussieht wie eine Weltkugel. Mädchen und Jungen versuchen, ihn in die gegnerische Hälfte des Wassers zu bugsieren. Dazu schallt Musik aus Boxen am Beckenrand, ein Animateur feuert sehr laut an. Kurz danach gibt es ein Seilziehen und als Highlight einen Lauf über den „Aqua-Track“. Dabei handelt es sich um eine gigantische Luftmatratze mit Hindernissen zum Klettern. Klar, dass da so mancher unter Gejohle ins Wasser purzelt.

„Wir wollten den Kindern in Schleswig etwas bieten. Vor allem denen, die vielleicht nicht in den Urlaub fahren“, sagt Betriebsleiter Markus Scholl. Damit auch wirklich jeder kommen konnte, der wollte, blieben die Eintrittspreise wie immer. Bis zum frühen Nachmittag hatten sich etwa 40 Kinder eingefunden. Gehofft hatte Scholl auf etwa 150. Aber während der Planung habe er natürlich noch nicht mit der aktuellen Wetterlage rechnen können. „Normalerweise sieht es hier im Sommer ja anders aus“, meint Scholl.

Bei den Kindern kommt das Ereignis auf jeden Fall gut an. Lisa-Marie (15) und ihre Freundinnen Emily (12) und Jasmin (12) aus Schleswig wollten sowieso Schwimmen gehen und wurden von dem Angebot überrascht. Besonders gefällt ihnen das Spiel in der Gruppe auf dem „Aqua-Track“. Auch Jonas (14) aus Hüsby und Lukas (11) aus Segeberg sind begeistert. „Supergut“ sei das Spiel mit dem extra großen Wasserball, meinen sie.

Scholl hat schon in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit ausgefallenen Aktionen gemacht. Das Oktoberfest in der Sauna etwa sei sehr gut angenommen worden. Gemeinsam mit seinem Team denkt er über die Umsetzung weiterer Ideen nach. Etwa zu Halloween und Weihnachten soll es etwas Besonderes geben. Auch ein sogenannter „Ladies and Gentlemen“- Abend in der Sauna werde wohl im Herbst stattfinden. Bei einem Whisky-Tasting sollen an diesem speziellen Ort dann kleine Mengen verkostet werden.

Die Party im Wasser wird indes von der Firma Poolevents angeboten, deren Animateure durch ganz Deutschland reisen. Matthias Tschirner, der in Schleswig am Beckenrand steht und ins Mikro ruft, war erst einen Tag zuvor noch in Bayern. An jedem Ort gibt es fünf Stunden Programm für die Kinder, egal ob in der Halle oder in großen Freibädern mit vielen Hunderten von Besuchern. „Es ist ein Traumjob. Wir treffen nur gut gelaunte Menschen“, sagt Tschirner. Bei allem Spaß steht die Sicherheit im Vordergrund. Von der DLRG sind vier Rettungsschwimmer vor Ort, vom THW zwei Taucher. Außerdem haben sich während der ganzen Veranstaltung vier Mitarbeiter des Hallenbads am Beckenrand postiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen