Vermisstenmeldung : Vermisster 75-Jähriger aus Süderbrarup wieder da

Der an Demenz erkrankte Mann wurde an der Bahntrasse südlich von Süderbrarup gefunden.

shz.de von
25. November 2018, 09:27 Uhr

Die Polizei hebt die Öffentlichkeitsfahndung nach Hans-Wilhelm S. wieder auf: Der 75-jährige Bewohner einer Altenwohnanlage in Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg), der seit den Abendstunden des 24. November (Sonnabend) vermisst worden war, wurde gefunden.

Nach Auskunft der Polizei ist der 75-Jährige, der stark dement ist, gegen 15 Uhr direkt an der Trasse der Bahnstrecke zwischen Flensburg und Kiel aufgefunden worden. Er war unterkühlt, aber ansprechbar, und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Zeitweise war aufgrund der Suche nach dem Vermissten die Bahnverbindung zwischen Flensburg und Kiel beeinträchtigt, da ein sogenannter "Langsamfahrbefehl" ausgegeben worden war.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert