zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

11. Dezember 2017 | 02:10 Uhr

Ungereimtes

vom

Die Argumente der CDU-Fraktion

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Die CDU hat ja nicht Unrecht. Weder wurden in den zurückliegenden Monaten der Theater-Standort Lollfuß noch der Alternativstandort Freiheit für einen Neubau erkennbar ernsthaft geprüft. Vielleicht auch, weil zumindest im Lollfuß die Gründungsprobleme extrem dominant sind.

Doch so "kurz vor 12" mit dieser Thematik aufzuschlagen, ist schon merkwürdig. Nicht auszuschließen, dass der Kommunal- wie der Bürgermeister-Wahlkampf auf das Prozedere abfärben.

Merkwürdig ist auch, dass auf einmal der Lollfuß, der gerade erst mit Mehrheit unsinnigerweise von der Stadtentwicklungsplanung abgekoppelt wurde, als das Herz der Stadt ausgerufen wird. Die Theater-Umgebung dort ist abends nicht viel anders verwaist als das Umfeld des Hesterbergs.

Und was das zweite große Argument gegen den Hesterberg betrifft, die potenziellen Folgekosten aus den Gebäuden: Das dürfte doch in der Liegenschaftsvereinbarung mit dem Land und der Landesmuseen-Stiftung zu entkräften sein. Die CDU war bisher der wichtigste Treiber für Schleswigs Entwicklung. Sie sollte sich jetzt nicht in der Moser-Ecke einnisten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen