Ausacker bei Flensburg : Unfall im Nebel: Fahrradfahrerin schwer verletzt

Bei dem Unfall am Morgen wurde eine Radfahrerin schwer verletzt.

Bei dem Unfall am Morgen wurde eine Radfahrerin schwer verletzt.

Am Morgen will eine Frau mit ihrem Fahrrad eine Kreuzung bei Ausacker überqueren. Gleichzeitig naht ein weißes Auto.

shz.de von
08. Oktober 2015, 10:41 Uhr

Ausacker | Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist am Donnerstagmorgen eine Fahrradfahrerin im Kreis Schleswig-Flensburg schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 7.20 Uhr auf der Kreisstraße 90 zwischen Hürup und Ausacker. Die Frau wollte nach ersten Erkenntnissen die K90 an der Kreuzung Westerholzer Weg in Richtung Ausacker überqueren. Vermutlich übersah sie dabei im Nebel einen in Richtung Flensburg fahrenden weißen VW Lupo.

Die Autofahrerin konnte dem plötzlich auf der Fahrbahn auftauchenden Fahrrad nicht mehr ausweichen und erfasste die Frau frontal. Diese wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und dadurch schwer verletzt.

Sie wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens und den Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ob Lebensgefahr besteht, konnte die Polizei während der Unfallaufnahme noch nicht mitteilen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die K90 halbseitig gesperrt werden. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen