„Unermüdlicher und beispielloser Einsatz“

dsc_0497
Foto:

von
06. November 2013, 00:33 Uhr

Umgestürzte Bäume im ganzen Stadtgebiet wie auch am Kälberteich (Foto) – die Helfer der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks hatten nach dem Sturm „Christian“ alle Hände voll zu tun. Ihren „unermüdlichen und beispiellosen Einsatz“ hoben in der Ratsversammlung am Montag Bürgervorsteher Eckhard Haeger und Bürgermeister Thorsten Dahl hervor. Insgesamt 37 Gebäude der Stadtverwaltung sind vom Sturm geschädigt worden, teilte Dahl mit. Den größten Schaden gab es an der Lornsenschule (etwa 15 000 Euro). Der Gesamtschaden, den der Sturm an städtischen Gebäuden verursachte, wird auf 50 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen